Projekte

Als Dreh-und Angelpunkt gestalten wir in einer ehemaligen Kleingartenanlage am Rande von Schortewitz eine kleine, paradiesische Insel inmitten einer öden Agrarlandschaft.
Von diesem Ort beflügelt, entwickeln wir folgenreiche Projekte zum Wohle der Bienen und unserer Umwelt in Land und Stadt.

Immeninsel

Vom Bienensterben zum Insektensterben

Im Gegensatz zu den Generalisten Honigbienen sind ihre wilden Schwestern oft Spezialisten und haben innerhalb ihrer geringen Flugradien (oft kleiner als 300 m) sehr individuelle Ansprüche an Blüten und Nistgelegenheiten.

Immenallee

Auf unserem lebendigen Lehrpfad möchten wir vielfältige Bögen zwischen Landschaftspflege und Gemeinwohl sowie Bildung und Nachhaltigkeit spannen. Nach drei Jahren der Pflanzungen und Pflege der alten und jungen Bäume, sowie einer, in drei Zonen gestaffelten Feldrainpflege, möchten wir unsere Erfahrungen und Eindrücke mit Besuchern und Passanten teilen.
Innerhalb eines zweijährigen LEADER-Projektes wird eine landschaftliche und visuelle Verbindung zwischen der alten Obstbaumallee und der ehemaligen Kleingartenanlage entstehen.

Immenhoch

Wenn wir daran denken, oder es erahnen wollen, wie Bienen zu Urzeiten gelebt haben, dürfen wir sie uns im Wald, in Baumhöhlen auf ca. 5 m Höhe vorstellen. Diese Behausungen haben sie sich von Anbeginn an selbst gesucht. Angesiedelt zwischen Himmel & Erde flogen sie aus ihrem Stockdunkel durch lichtes Blatt- oder Nadelwerk hinaus in […]